Die Uni Bamberg für Verwaltung und Kommunen

Sie ben?tigen eine Expertenmeinung oder sind auf der Suche nach innovativen Konzepten für Ihre Stadt oder Gemeinde? Für Kommunen und Verwaltungen bietet die Universit?t Bamberg vielf?ltige Kompetenzen. Sie reichen von der Problemanalyse und Beratung bis hin zur Gestaltung und Entwicklung von ma?geschneiderten Konzepten. Bamberger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler helfen Ihnen mit Fachwissen und Methodenkompetenz zum Beispiel bei der Sicherung ihres kulturellen Erbes, bei aktuellen Fragen zur Stadt- und Regionalentwicklung, bei der Politikberatung oder Meinungsforschung.

Stadt- und Regionalentwicklung

Sie wollen Ihre Stadt oder Region attraktiver gestalten? Sie m?chten die Probleme und Perspektiven eines Stadtquartiers analysieren? Sie suchen nach innovativen Konzepten für die Zukunft ihrer Gemeinde? Bamberger Geographinnen und Geographen unterstützen und beraten Sie bei aktuellen Herausforderungen der Stadt und Regional- entwicklung. Durch empirische Untersuchungen und fundiertes Fachwissen begleiten sie st?dtische und d?rfliche Entwicklungen und besch?ftigen sich mit Themen wie Kultur, Identit?t, demographischer Wandel, Energiewende, Kreativwirtschaft oder der Festivalisierung von Innenst?dten. Die Bamberger Kulturinformatik entwickelt zudem mobile Reiseführer und Empfehlungssysteme für den Tourismus.

Meinungsforschung

Sie wollen wissen, wie Bürgerinnen und Bürger über ein kontrovers diskutiertes Vorhaben denken, welche Wünsche Ihre Kundschaft hat oder ganz allgemein, welche Stimmung in der Bev?lkerung zu einem Thema herrscht? Dann sind Sie beim Bamberger Centrum für empirische Studien (BACES) an der richtigen Adresse. Eine moderne Forschungsinfrastruktur erm?glicht die Durchführung von telefonischen, schriftlichen und webbasierten Erhebungen nach wissenschaftlichen Ma?st?ben sowie die Durchführung und Auswertung von Gruppendiskussionen. Das BACES bietet Ihnen darüber hinaus Methodenberatung und unterstützt Sie bei der Suche nach empirischen Sekund?rdaten.

Kulturgutsicherung

Kulturgüter erschlie?en, sichern und bewahren geh?rt zu den zentralen Aufgaben kommunaler Denkmalpflege. Bamberger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Arch?ologie, Bauforschung, Denkmalpflege/ Restaurierungswissenschaften und Kunstgeschichte besch?ftigen sich in angewandten Forschungs- und Studienprojekten mit dem kulturhistorischen Erbe in St?dten und Gemeinden. Sie verfügen über ein interdisziplin?r ausgerichtetes Expertenwissen, das in verschiedenen Projekten – z. B. bei der Bauforschung im Bamberger Dom oder der Entwicklung denkmalpflegerischer Perspektiven für die usbekische Altstadt von Buchara – angewandt wird. Bei der Dokumentation und Archivierung der Kulturgüter kommt modernste Datierungs- und Vermessungstechnik zum Einsatz, u. a. das von Bamberger Kulturinformatikerinnen und -Informatikern entwickelte Mobile Mapping System.

Umweltbildung

Sie m?chten verschiedene Altersgruppen für einen verantwortungsbewussten Umgang mit der Natur sensibilisieren? Sie m?chten die komplexe Beziehung zwischen Mensch und Umwelt auf eine anschauliche Art vermitteln? Bamberger Naturwissenschaftsdidaktikerinnen und -didaktiker beraten Sie bei der Erarbeitung und Evaluierung fach- und zielgruppenorientierter Lernkonzepte und -instrumente. In verschiedenen Kooperationsprojekten unterstützt der Lehrstuhl für Naturwissenschaftsdidaktik erfolgreich die Entwicklung von innovativen Bestimmungs- instrumenten mit Smartphones und in Webportalen sowie von interaktiven Besucherkommunikationssystemen für au?erschulische Lernorte wie z. B. Nationalparkzentren, Naturkundemuseen, Botanische oder Zoologische G?rten.

汤姆叔叔-官网