Ab sofort eingeschr?nkter Betrieb an der Universit?t Bamberg

Universit?tsleitung reagiert auf Ausgangsbeschr?nkungen der Bayerischen Staatregierung.

Ab Mitternacht ordnet die Bayerische Staatsregierung weitreichende Ausgangsbeschr?nkungen an. Die Universit?tsleitung hat deshalb entschieden, den Pr?senzbetrieb an der Universit?t Bamberg auf das Notwendigste zu reduzieren. Bis auf wenige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, deren Anwesenheit vor Ort absolut erforderlich ist, arbeiten deshalb alle Universit?tsbesch?ftigen ab Montag, 23. M?rz, von zuhause aus im Homeoffice. Alle Universit?tsgeb?ude bleiben bis auf Weiteres geschlossen, die Universit?tsbesch?ftigten sind weiterhin per Mail und telefonisch erreichbar.

Besch?ftigte, die entweder ausschlie?lich oder in Notf?llen vor Ort arbeiten müssen, erhalten per Mail eine entsprechende Arbeitgeberbescheinigung. Sollten Polizei oder andere staatlichen Beh?rden Ausgangskontrollen durchführen, stellt diese Bescheinigung sicher, dass die betreffenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu ihrem Arbeitsplatz gelangen k?nnen.  

Weitere tagesaktuelle Informationen zu den Ma?nahmen der Universit?t Bamberg bezüglich des Corona-Virus gibt es unter: www.mugii.com/gesund/coronavirus

Weiterführende Informationen für Medienvertreterinnen und -vertreter:
Medienkontakt:
Tanja Eisenach
Pressereferentin/Leitung Pressestelle
Tel.: 0951/863-1023
presse(at)uni-bamberg.de 

Sie k?nnen sich jederzeit aus unserem Presseverteiler austragen lassen. Bitte senden Sie uns zu diesem Zweck eine entsprechende Mitteilung an presse(at)uni-bamberg.de.

汤姆叔叔-官网